Markt für Serviced Apartments

In der Corona-Krise haben sich Serviced Apartments als eine „Pandemie geeignete“ Beherbergungsform etabliert und das Segment zeigte sich krisenresilient.

Der Markt für Serviced Apartments stellte sich in den letzten Jahren als ein deutlich expandierendes Segment im Bereich der Hotellerie dar. Die Zeiten, in denen Longstay-Konzepte ein Nischensegment waren, gehören der Vergangenheit an. Mittlerweile hat sich dieses Nischensegment zu einem neuen Wachstumsmarkt entwickelt. Die Zielgruppe für Serviced Apartments ist entsprechend der mittlerweile bestehenden Konzeptvielfalt sehr vielschichtig.

In der Corona-Krise hat sich das Serviced-Apartment-Segment als eine „Pandemie geeignete“ Beherbergungsform herauskristallisiert. Im Vergleich zur klassischen Hotellerie zeichnete sich das Segment Serviced Apartment, in dem 92 % der Betriebe trotz Pandemie offen geblieben waren, mit einer Auslastung von über 50 % als relativ krisensicher aus.

Genauere Informationen zur Angebots- und Nachfrageentwicklung sowie zu Netto-Zimmerpreisen und RevPAR finden Sie in unserem aktualisierten FactSheet.